Übernahme Eberl/Kösel

Kösel GmbH & Co. KG wird rückwirkend zum 1. Januar 2020 von Immenstädter Unternehmensgruppe Eberl Medien übernommen

Die Eigentümer der Druckerei Kösel GmbH & Co. KG, Erik Kurtz und Ulrike Schafheutle, haben das Unternehmen rückwirkend zum 1. Januar an die Eberl Unternehmensgruppe aus Immenstadt verkauft. Für Sommer 2020 planen die neuen Eigentümer eine Zusammenführung von Kösel mit dem Tochterunternehmen Eberl print GmbH und eine Zusammenlegung der beiden Druckbetriebe am großzügigen und erweiterungsfähigen Kösel-Standort in Altusried-Krugzell.

Kösel und die Eberl print GmbH verbindet eine bereits seit vielen Jahren bestehende, partnerschaftliche Zusammenarbeit und eine sehr ähnliche Vorstellung von hochwertigen Druckprodukten. Das langfristige Ziel des Verkaufs und der Übernahme ist es, einen schlagkräftigen und auch in Zukunft konkurrenzfähigen Betrieb zu schaffen, der zahlreiche Synergien nutzen kann und in der Lage ist, die Alleinstellungsmerkmale beider Unternehmen in höchster Qualität zu vermarkten. Und auch für die Chancen und Herausforderungen der digitalen Zukunft wird das Druckunternehmen durch seine neue Größe und die zusätzlichen Kompetenzen exzellent aufgestellt sein.

Nach der Übernahmeentscheidung wird die Unternehmensführung nun alle Fragen der angestrebten Zusammenlegung zügig klären. Der bisherige Kösel-Geschäftsführer Erik Kurtz wird die Eberl print in der Übergangsphase vollumfänglich unterstützen, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen.

Bild