Kösel JuraJET

Kleine bis mittlere Auflagen auch im Dünndruck in bewährter Kösel Qualität

Bild
Bild
Bild
Bild

Mit der Kösel JuraJET installieren wir eine einzigartige Digitaldruckanlage und bieten als erster Buchhersteller digitalen Dünndruck bis 33 g/m² an.

In einer Entwicklungspartnerschaft mit der Koenig & Bauer AG in Würzburg wurde eine Rollen-Digitaldruckanlage konzipiert, mit der es uns nun möglich ist, Bücher bis hinunter zu 33 g/m² Inhaltspapieren zu fertigen. Mit dieser Investition setzen wir so bei der Herstellung von Dünndruckwerken neue Maßstäbe.

Aufgrund immer weiter sinkender Auflagen reagieren wir mit der Kösel JuraJET auf die veränderten Bedürfnisse unserer Kunden und bieten zugleich eine attraktive Lösung an, um Auflagenrisiko, Vorfinanzierungen und Lagerkosten auf Kundenseite zu reduzieren.
Durch eine spezielle Vorbehandlung sind Standard-Offsetpapiere, Werkdruckpapiere und Dünndruckpapiere einsetzbar. Gedruckt wird 1-, 2- oder 4-farbig in Offsetqualität. Auch ist das sonst im Inkjet-Digitaldruck häufig anzutreffende Durchscheinen des Druckes auf die Rückseite nicht stärker als im konventionellen Offsetdruck.

Die Kösel JuraJET wird inline mit einer Weiterverarbeitung von GEP Germany (Global-EHRET Processing) Technology produzieren. Sie kann sowohl Loseblattwerke als auch Bücher in Klebebindung und Fadenheftung produzieren und diese optimal für weitere Prozessschritte vorbereiten. Unsere Kunden profitieren damit nun auch im Digitaldruck vom breiten Spektrum der hauseigenen Weiterverarbeitung und können sich bei geringen Auflagen auf höchste Qualitätsansprüche in der Buchherstellung freuen.

Der digitale Dünndruck ist besonders für juristische und theologische Verlage sowie Lehrmittelverlage interessant. Dies gilt insbesondere für umfangreiche Werke in kleiner bis mittlerer Auflage. Aber auch für Buchreihen in der Belletristik ergeben sich im mittleren Auflagenbereich ganz neue Möglichkeiten.