1838

Johann Huber kauft Buchhandlung, Verlag und Druckerei von der Witwe Johann Bails für 36000 Gulden.